Stoßwelle

 

 


Akustische Wellen breiten sich in einem Medium (Luft, Wasser, Körpergewebe) durch Druck- und Dichteschwankungen aus. Ultraschallwellen haben eine höhere Frequenz als die hörbaren Schallwellen und können mehr Energie als diese übertragen. Eine Stoßwelle beginnt mit einem hochenergetischen Ultraschall-Druckpuls, der während der Ausbreitung im Medium immer steiler ansteigt bis sein Druck im Nanosekundenbereich ein Maximum erreicht, um dann im Mikrosekundenbereich wieder abzusinken. Durch akustische Linsen oder entsprechende geometrische Anordnung der Druckquelle kann die Stoßwelle auf einen engen Bereich fokussiert werden.




Diese Stoßwellen finden auch Anwendung in der Medizin, wo mit sogenannten Lithotriptern über Wasser und Ultraschallgel eine Ankopplung in den Körper gelingt und so z. B. Nierensteine zertrümmert werden können.
In Kooperation mit meinem Kollegen Wolfgang Eisenmenger vom 1. Physikalischen Institut der Uni Stuttgart haben wir biophysikalische Untersuchungen zur biologischen Wirkung (medizinische Nebenwirkung!) der Stoßwellen durchgeführt. Zur Stoßwellenerzeugung wurden ein modifiziertes Unterwasserfunkengerät XL1 der Firma Dornier Medizintechnik und ein selbstfokussierender elektromagnetischer Stoßwellengenerator nach Wolfgang Eisenmenger eingesetzt.



Meine Veröffentlichungen zur Stoßwelle



SUHR, D., BRÜMMER, F., IRMER, U. & HÜLSER, D.F.

Disturbance of Cellular Calcium Homeostasis by in vitro Application of Shock Waves.

Ultrasound in Med. & Biol., Vol. 22, 5 (1996) 671 - 679


SUHR, D., BRÜMMER, F., IRMER, U., WURSTER, C., EISENMENGER, W. & HÜLSER, D.F.

Bioeffects of Diagnostic Ultrasound in vitro.

Ultrasonics 34 (1996) 559 - 561

 

BRÜMMER, F.; SUHR, D.; IRMER, U. AND D.F. HÜLSER:

Ultrasonic bioeffects: Thresholds in vitro.

Radiation Research 1895 - 1995 Congress Proceedings of the 10th Internat. Congress of Radiation Research, Würzburg, Vol. 2: Congress Lectures, 1098 - 1102, 1995

 

SUHR, D., BRÜMMER, F., IRMER, U. SCHLACHTER, M. & HÜLSER, D.F.

Reduced cavitation-induced cellular damage by the antioxidative effect of vitamin E.

Ultrasonics 32 (1994) 301 – 307

 

BRÜMMER, F., SUHR, D., IRMER, U., BACHLEITNER, Ch. & HÜLSER, D.F.

Biophysical investigations of the in vitro effects of shock waves and ultrasound.

In: Proceedings, Second European Conference on Engineering and Medicine,129 - 130.

Eds.: J.E.W. Beneken and U.R. Faust, Elsevier, Amsterdam/NL 1993

 

SUHR, D., BRÜMMER, F., IRMER, U., SCHLACHTER, M. & HÜLSER, D.F.

Shock Waves und Free Radicals: Cell Protection by Vitamin E in vitro and ex vivo.

In: Ultrasonics International 93, p. 615 - 618. Butterworth & Co., Guildford/UK 1993

 

BRÜMMER, F., SUHR, D., IRMER, U. & HÜLSER, D.F.

Biologische Effekte von Stoßwellen in vitro.

Z urologie poster 3, 28 - 30, 1993

 

BRÜMMER, F., SUHR, D. & HÜLSER, D.F.

Sensitivity of Normal and Malignant Cells to Shock Waves.

Stone Dis. 4 (1992) 243 – 248

 

BRÄUNER, T., BRÜMMER, F., HÜLSER, D.F. & RASSWEILER, J.

Biological Effects of Shock Waves.

In: Stone Therapy in Urology, p. 50 - 63

Eds.: F. EISENBERGER, K. MILLER, J. RASSWEILER

Georg Thieme Verlag, New York, Stuttgart 1991

 

SUHR, D., BRÜMMER, F. & HÜLSER, D.F.

Are Biological Effects of Shock Waves Caused by Free Radicals?

In: Ultrasonics International 91 Conference Proceedings, p. 57 - 60

Butterworth-Heinemann, Oxford/UK 1991

 

SUHR, D., BRÜMMER, F. & HÜLSER, D.F

Cavitation-generated Free Radicals During Shock Wave Exposure: Investigations with Cell-free Solutions and Suspended Cells.

Ultrasound in Med. & Biol. 17 (1991) 761 – 768

 

BRÜMMER, F., SUHR, D. & HÜLSER, D.F.

Standardisierte in-vitro-Modelle zur Charakterisierung von Stoßwellen.

Biomedizinische Technik 35, Ergänzungsband 3 (1990) 237 - 238

 

BRÜMMER, F., BRÄUNER, T. & HÜLSER, D.F.

Biological Effects of Shock Waves.

World J. Urol. 8 (1990) 224 - 232

 

BRÄUNER, T., BRÜMMER, F. & HÜLSER, D.F.

Histopathology of Shock Wave Treated Tumor Cell Suspensions and Multicell Tumor Spheroids.

Ultrasound in Med. & Biol. 15 (1989) 451 – 460


BRÜMMER, F., STAUDENRAUS, J., NESPER, M., SUHR, D., EISENMENGER, W. & HÜLSER, D.F.

Biological Effects and Physical Characterization of Shock Waves Generated by an XL-1 Experimental Lithotripter.

In: Ultrasonics International 89, p. 1130 - 1135. Butterworth & Co., Guildford/UK 1989

 

RIEDLINGER, R.E., BRÜMMER, F. & HÜLSER, D.F.

Pulsed High-Power-Insonification of Concrements, Cancer Cells and Rodent-Tumors in vivo.

In: Ultrasonics International 89, p. 305 - 312. Butterworth & Co., Guildford/UK 1989

 

BRÜMMER, F., BRENNER, J., BRÄUNER, T. & HÜLSER, D.F.

Effect of Shock Waves on Suspended and Immobilized L1210 Cells.

Ultrasound in Med. & Biol. 15 (1989) 229 - 239

 

BRÜMMER, F., BRENNER, J.,BRÄUNER, T., NESPER, M. & HÜLSER, D.F.

Einwirkung von Stoßwellen auf tierische Zellkulturen.

Durchflußzytometrische Untersuchungen physiologischer Parameter.

Biomedizinische Technik Band 33, Ergänzungsband 2 (1988) 36

 

BRÄUNER, T., BRÜMMER, F. & HÜLSER, D.F.

Einwirkung von Stoßwellen auf tierische Zellkulturen. Licht- und elektronenmikroskopische Untersuchungen.

Biomedizinische Technik Band 33, Ergänzungsband 2 (1988) 35

 

HÜLSER, D.F., BRÜMMER, F., BRENNER, J., BRÄUNER, T. & NESPER, M.

Zell- und Gewebsveränderungen durch eine Stoßwellenbehandlung.

Biomedizinische Technik Band 33, Ergänzungsband 2 (1988) 7 - 10